Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand: 04.09.2012 )

Zeiten & Preise

Die normalen Lehrgangszeiten dauern von 9 bis 16 Uhr. Darin enthalten ist eine Mittagspause von 45 Minuten.

Für In-House-Schulungen
und individuelle Schulungen erstellen wir Ihnen gern ein persönliches Angebot.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten! Die Durchführung der Kurse erfolgt nur bei ausreichender Teilnehmerzahl. Die angegebenen Preise verstehen sich pro Teilnehmer. Zuzüglich Mehrwertsteuer 7%. (Mehrwertsteuer wird bei Aufstiegsfortbildungen und Verbundausbildungen des AZP nicht erhoben!)

Unternehmen, welche unsere günstigen Sonderpreise für Mitglieder des Verbandes Druck und Medien Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt nicht nutzen können, erhalten bei Teilnahme von zwei Teilnehmern 3% und ab drei Teilnehmern 6 % Rabatt auf den regulären Lehrgangspreis.

Mitgliedsbetriebe des Verbandes Druck und Medien
können beim Verband für Weiterbildungskurse eine zusätzliche Stützung von 25,00 EUR pro Tag und Mitarbeiter bzw. 35,00 EUR pro Tag und Auszubildenden beantragen. www.vdmsta.de

Teilnahmebedingungen

Anmeldung

Die Anmeldung zu unseren Kursen ist für beide Seiten unverbindlich. Wir senden Ihnen nach Eingang der Anmeldung ein konkretes Vertragsangebot zu. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Lehrgänge nur bei ausreichender Teilnehmerzahl durchgeführt werden.

Rücktritt (Widerrufsrecht)

Der Rücktritt vom Vertrag zu einem Termin von mehr als 14 Tagen vor Beginn des Lehrganges ist kostenfrei. Bei Rücktritt vom Vertrag innerhalb von 13 bis 4 Tagen vor Beginn des Lehrganges erheben wir eine Gebühr von 15 % des Preises. Bei Rücktritt vom Vertrag innerhalb von 3 Tagen vor Beginn des Lehrganges berechnen wir 90 % des Preises. Abmeldungen müssen generell schriftlich erfolgen (FAX oder Brief). Die Verträge sind auf andere Mitarbeiter übertragbar.

Preise

Die in unseren Angeboten, Verträgen und Rechnungen angegebenen Preise verstehen sich als Endpreise. Die im Vertrag enthaltenen Preise sind verbindlich.

Haftung

Bei Ausfall eines Lehrganges infolge von Erkrankung eines Dozenten oder höherer Gewalt werden die Teilnahmegebühren zurückerstattet. Darüber hinausgehende Forderungen gegenüber dem AZP (Reisekosten, Verdienstausfall, Stornogebühren für Unterkunft) können in diesem Fall gegenüber dem AZP nicht geltend gemacht werden.

Versicherung

Wir übernehmen keine Versicherungspflichten gegenüber den Teilnehmern unserer Lehrgänge in Bezug auf Arbeits- und Wegeunfälle.

Urheberrechte

Die von uns ausgegebenen Schulungsunterlagen dürfen ohne unsere Genehmigung, auch auszugsweise, nicht reproduziert oder veröffentlicht werden.

Erfüllungs-und Gerichtsstand

Der Erfüllungsort wird im jeweiligen Vertrag vereinbart. Gerichtsstand ist das Amtsgericht Chemnitz.

Hinweis

Unsere Termine werden laufend aktualisiert (Änderungen und Irrtümer vorbehalten).

Auf Anfrage vereinbaren wir zusätzliche Schulungstermine, erstellen individuelle Schulungskonzepte und führen In-House-Schulungen durch.