Standardisierung Druckvorstufe und Druck

Der Teilnehmer wird in die Lage versetzt, die Vorgaben zur Prozess-Standardisierung in der Praxis umzusetzen.

  • Lehrgangsziel

    Der Teilnehmer wird in die Lage versetzt, die Vorgaben zur Prozess-Standardisierung in der Praxis umzusetzen.

    Vorhandene Abläufe im Unternehmen hinsichtlich ihrer Qualität und Effizienz werden dadurch optimiert.

  • Zielgruppe/Voraussetzungen

    Fachkräfte der Druckbranche, die einen standardisierten Prozessablauf beherrschen wollen. Grundlegende Kenntnisse im Herstellungsprozess von Druckprodukten.

  • Ausstattung

    Plattenmessgerät Techkon Microscope, Spektralfotometer Techkon Spectro Dens, Spektralfotometer x-rite i1, Handbuch PSO/ ISO-Norm 12647-2, diverse Kontrollelemente

  • Inhalte

    • Zielwerte und Zielparameter der ISO 12647-2
    • Farbmessung und die Bewertung von Farbunterschieden
    • Verbesserung des Datenaustausches (Anforderungen, Standardisierung von Dateiformaten)
    • Digitalprüfdrucke, Medienkeil
    • Was ist bei der Herstellung von Platten mit CTP-Systemen zu beachten und zu kontrollieren?
    • Vorgaben für den Druckprozess (Papierklassen, L*a*b*-Werte, Tonwertzunahme/Spreizung)
    • Umsetzung der Normwerte
  • Dauer

    1 Tag, 9.00 Uhr – 16.00 Uhr