Colormanagement

Der Lehrgangsteilnehmer erhält grundlegende Kenntnisse zur Farbmetrik und zur Technologie des Colormanagements.

  • Lehrgangsziel

    Der Lehrgangsteilnehmer erhält grundlegende Kenntnisse zur Farbmetrik und zur Technologie des Colormanagements.

     

    Auf Anfrage bieten wir zu diesem Thema einen Aufbaukurs an (Inhalte variabel).

  • Zielgruppe/Voraussetzungen

    Fachkräfte der Druckvorstufe aus Druckunternehmen und Agenturen. Grundkenntnisse in der digitalen Bildbearbeitung.

  • Ausstattung

    Mac/PC, Adobe Creative Suite 6, Heidelberg Profi le Toolbox & Meta Dimension, EFI ColorProof XF, System Brunner Proof Checker, Xrite ProfileMaker, iOne, Proofsystem EPSON Stylus Pro 4000 mit verschiedenen Substraten, EIZO Proof Monitor, Techkon SpektroPlate, Techkon SpectroDens

  • Inhalte

    • Grundlagen des Colormanagements (Farbempfindung, Lichtarten, Farbräume, Farbmessgeräte, Messbedingungen, Bewertung von Farbunterschieden ΔE, Schwierigkeiten der Farbmetrik)
    • Prinzip des Colormanagements (ICC-Profile, Profilkonvertierung, Rendering Intents,CMMs)
    • Wann und Wo konvertiere ich richtig? (Binding)
    • Druckdatenerstellung (PDF) und Datenprüfung (manuell, Preflight)
    • Kalibrierung und Anwendung von Farbproofs
    • Qualitätssicherung bei der Druckformherstellung
    • Colormanagement im Druck (Lab, TWZ, Spreizung…)
  • Dauer

    1 Tag, 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr